Pokal - (A) Blau Weiß Briesen II | Vorbericht

Teamvergleich

- Platz -
- Punkte -
- Torverh. -
- Knipser -
- Tore -

Schiedsrichter

Schiedsrichter Volker Scharff
Assistent I Michel Rieckmann
Assistent II Christian Müller

Vorbericht

Den Pflichtspielauftakt wird die Mannschaft aus dem Hohenwalder Weg bei der Landesligareserve aus Briesen absolvieren. Blau Briesen II empfängt die Schlaubetaler zur 1. Runde des Ostbrandenburgpokals. Pokal - das ist immer so eine Sache im Amateurfußball. Auf der einen Seite will man den Pott gewinnen, auf der anderen kann man sich bei einem Ausscheiden auf freie Wochenenden unter der Saison einrichten. Wer jedoch mit Leib und Seele Fußball spielt, pfeift auf die spielfreien Wochenenden. Gerade der Müllroser SV, welcher bereits 2003/04, 2007/08, 2008/09, 2011/12 und 2012/13 im Finale um den Pokal stand will diesen nun endlich auch gewinnen.

 

Wichtigeres gibt es dennoch. Die Konzentration wird natürlich voll auf eine wohl schwere bevorstehende Ligasaison gerichtet. Mit einer dünn besiedelten Spielerdecke und der Hilfe aus der eigenen Ü35 gilt es die Spielzeit so gut es geht zu absolvieren. Doch wer denkt den Müllroser SV für diese Saison abzuschreiben der irrt. Eine eng zusammengerückte und vor allem über viele Jahre eingespielte Truppe wartet auf den Start in die neue Saison. Auch mit einer relativ „alten“ Mannschaft ist man qualitativ bestens aufgestellt. An Erfahrung fehlt es dem Team um Trainer Ronny Schulze ebenfalls nicht. Das Durchschnittsalter beträgt deutlich über 26 Jahre.

 

Blickt man auf die gespielte Sommervorbereitung zurück, schaut man auf durchwachsene Resultate. Ohne Probleme durchlief man die erste Testspielstation. Turbine Finkenheerd wurde souverän mit 1:11 bezwungen. Der Landesklassenvertreter hatte nur einen Tag nach Trainingsstart keinerlei Probleme beim Vorjahresvierten der Kreisliga. Die Tore erzielten Paul Herrmann (5), Max Herrmann (3), Christopher Krüger, Adolf Kampioni und Martin Heitbreder. Besonders gut in die Mannschaft gefunden hatte zu diesem Zeitpunkt Rückkehrer Oliver Seifert. Nach seinen drei Jahren Abstinenz merkte man kaum, dass der Defensivspieler jemals weg war. Aber auch der lange abwesende Martin Heitbreder fand standesgemäß in die Fußballwelt zurück.

 

Genau eine Woche und harte Trainingsstunden dauerte es dann, bis die Schlaubetaler wieder zu einem Testspiel antraten. Es sollte das zweite werden. Zu Gast war man beim 1.FC Frankfurt II. Gegen die Oberligareserve aus der Oderstadt lieferte man sich schon des Öfteren packende Duelle in der Vorbereitung. Lange Zeit torlos, stand es am Ende 2:2. Bis zehn Minuten vor Schluss führte der Kreisoberligist aus Frankfurt. Paul Herrmann erzielte den Ausgleichtreffer per Kopf. Das 0:1 erzielte zuvor Malte Berg.

 

Lange durchschnaufen konnten die Jungs aus dem Hohenwalder Weg nicht. Der nächste Testspielgegner wartete schon. Am Freitagabend, den 28.07.2017 traf Müllrose auf die Regionalligareserve und Landesligavertreter Union Fürstenwalde II. Der erste höherklassig spielende Testspielgegner in dieser Vorbereitung. In einem kämpferisch sowie fußballerisch ansehnlichen Spiel verlor der MSV am Ende knapp mit 2:1. Besonders herausheben musste man die Leistung von Keeper Stefan Ammer. Der 38-jährige Torwart hielt den Schlaubetalern lange die Null. Auch 1000%-tige Chancen wurden durch „Ammi“ entschärft.

 

So gut man sich auch in den Testspielen schlug, die Paukenschläge kamen intern. Nachdem sich Til Rudolph wie aus dem Nichts aus der Mannschaft zurückzog, gab auch Eric Zinke bekannt, dass er eine Auszeit bräuchte. Wie lange Zinke dem Team fehlen wird ist noch unklar. Eine Rückkehr würde man selbstverständlich mehr als begrüßen, da der Defensivspieler in der vergangenen Saison sein Potenzial deutlich machte.

 

Hinter den Kulissen müssen sich die Räder drehen. Trainer Schulze bringt es des Öfteren genau auf den Punkt. „Ihr Jungs, ihr sollt hier Fußball spielen! Den Rest erledigt der Verein.“ Gemeint war hiermit wohl, dass die „Jungs“ noch in diesem Jahr mit neuen Präsentationsanzügen in kurzer und langer Variante ausgestattet werden. Für die Besucher der Heimspiele wird es ein neues Stadionheft geben, welches in etwas abgespeckter Version angedacht ist.

 

Und jährlich grüßt das Murmeltier. Schlaube-Cup in Fünfeichen. Eingefunden haben sich die Teams aus Müllrose, Rießen und Gastgeber Fünfeichen zur achten Auflage des Amtsturniers. Mit starken Personalproblemen gespickt, war die Teilnahme des MSV lange Zeit unklar. Um am „Pflichtturnier“ teilzunehmen rekrutierte man gleich mehrere Spieler der Ü-35 sowie Ex-Co-Trainer Michael Jänisch. In einem Turnier auf sehr niedrigem fußballerischem Niveau setzte sich am Ende der Gastgeber aus Fünfeichen durch und stürzte den noch ungeschlagenen Titelverteidiger aus Müllrose vom Thron. Seitens des MSV weiß man aber, dass die Karten im nächsten neu gemischt und besser liegen werden.

 

Mit einer sehr guten spielerischen, kämpferischen und mannschaftlichen Leistung verabschiedete sich der MSV am 09.08.17 aus der Sommervorbereitung. Zwar unterlag man dem Brandenburgligist am Ende mit 6:4, stellte die Spieler des FC Ehst. aber vor schwere Aufgaben. Besonders die Offensive und das Mittelfeld agierten mit viel Elan und Einsatz. Man bot dem höherklassigen Gegner ordentlich Paroli. Ein Klassenunterscheid war über die gesamten 90 Spielminuten nicht zu erkennen. Beide Mannschaften befanden sich an diesem Tage auf demselben Niveau. Am Ende waren die Hüttenstädter das gewisse Quäntchen cleverer. Alles in allem eine Leistung an die man anknüpfen sollte.

 

Mit Spannung erwartet man nun den Punktspielauftakt am 19.08.2017. Gespielt wird auf dem Sportplatz im Hohenwalder Weg. Anstoß 15.00 Uhr. Zu Gast ist der SV Woltersdorf. Die Gäste, die auf der eigenen Anlage mit großen finanziellen Problemen zu kämpfen haben präsentierten sich bereits im Vorjahr als Gegner auf Augenhöhe. Seitens der Schlaubetaler werden also mehr als 100% nötig sein um einen erfolgreichen Start in die Saison zu feiern.

 

Sport frei.


Rückblick Saisonvorbereitung

>> Turbine Finkenheerd : Müllroser SV (1:11) - Vorbericht | Spielbericht

 

>> 1. FC Frankfurt II : Müllroser SV (2:2) - Vorbericht | Spielbericht

 

>> Union Fürstenwalde II : Müllroser SV (1:2) - Vorbericht | Spielbericht

 

>> Schlaube-Cup in Fünfeichen (2. Platz) - Vorbericht | Turnierbericht

 

>> FC Eisenhüttenstadt : Müllroser SV (6:4) - Vorbericht | Spielbericht




danke für die unterstützung