· 

22. Spieltag - Männer vs. Rehfelde

(Tobias Karge) Es sollte das wie erwartet schwere Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten aus Rehfelde werden. Mit einem 12-Mann-Kader reisten die Schlaubetaler rund um das Trainergespann Dirk Herrgoß und Falk Küchler bei den Randberlinern an. Die Grün-Weißen, sollten gegen den MSV, ihr fünftes Spiel in Folge ungeschlagen bleiben.


ÜBERSICHT

LANDESKLASSE

SG Rehfelde : Müllroser SV | 2:1 (2:1)

  • 1:0 Wolchow (21. FE)
  • 2:0 Anton (32.)
  • 2:1 M. Herrmann (38.)

Alle Eckdaten und Fakten zum Spiel


SPIELBERICHT

"Unter dem Strich war es eine mehr als anständige Leistung! Wir haben alles gegeben und trotz der personellen Situation gekämpft. Am Ende hatte Rehfelde das nötige Glück auf seiner Seite. Ich muss die Mannschaft loben! Sie hat sich super ins Zeug geworfen und engagiert versucht diese schwere Partie zu gewinnen." urteilt Co-Trainer Falk Küchler nach dem Spiel.

 

Bei bestem Fussballwetter wurde die Partie des 22. Spieltages pünktlich um 15 Uhr durch Schiedsrichter Kühling angepfiffen. Bei den Müllrosern ging Max Herrmann als Kapitän vorn weg. In der Start-Elf der Schlaubetaler tummelten sich die arbeitsbedingt nicht aktiven Malte Berg und Marc Beckmann um ihre Mannschaft spielfähig zu machen. In der Abwehr nahm schon fast gewohnt, Ü35-Kicker Andreas Vierling seinen Platz ein. Auf der Bank lauerte der 18-jährige Nico Schreck als Wechselspieler.

 

Müllrose nutze die ersten Chancen nicht. Da machten es die Hausherren unter Trainer Helmut Fritz besser. In der 21. Spielminute traf Maximilian Wolchow per Foulelfmeter zur 1:0 Führung. Knapp zehn Minuten später wurden die Randberliner ihrer Favoritenrolle erneut gerecht. Daniel Anton traf in der 32. Minute zum 2:0 und baute die Führung aus. Die Schlaubetaler stecken nicht auf. Der verdiente Anschlusstreffer viel dann in der 38. Spielminute durch Max Herrmann. Kurz darauf ging es in die Halbzeitkabine.

 

Die zweite Hälfte dieser Partie hielt keine weiteren Tore bereit. Der 2:1 Halbzeitstand war gleichzeitig auch das Endresultat. Müllrose verliert knapp beim Tabellenzweiten aus Rehfelde. Das Resümee dieser Niederlage zeigt die Tabelle. Der Müllroser SV steht nun mit 33 Punkten auf Platz 8 der Rangliste.

 

In der kommenden Woche empfangen die Schlaubetaler den FSV 63 Luckenwalde II am Hohenwalder Weg. Das Hinspiel der beiden Teams endete mit einer 2:0 Niederlage des MSV. Die letzten Auswärtspartien der Luckenwalder haben aber gezeigt, dass Sie in der Ferne deutliche Schwächen aufweisen. Bleibt zu hoffen, dass sich die personelle Situtation der Müllroser wieder entspannt. In der nächsten Woche wieder mit an Bord sind Denny Heinze und Eric-Gordon Kirchhoff. Ob Christopher Krüger wieder zu 100% fit sein wird bleibt fraglich. Gordon Duran wird weiterhin ausfallen.

 

Macht mit und zeigt uns eure tollsten Momente beim MSV! Nutzt bei euren Posts auf Instagram den #msv1898 und euer Foto erscheint auf unserer Instagram-Wall!


Alle Informationen zum Verein, Spielankündigungen, News und Ergebnisse findest du auch auf unserer Facebook-Fanpage.


pfeil  NEWS durchsuchen


pfeil  NEUIGKEITEN



pfeil  ERSTKONTAKT


NACHRICHT SENDEN

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

DEIN WEG ZU UNS