· 

Ü50 Auswärtssieg in Booßen

SPIELINFO

Kreisliga

Sonntag, 18.11.2018

1:2
Union Booßen   Müllroser SV
 1:1 Drusst (47)  

0:1 Schwarz (13)

1:2 Tempel (58) 

     
AUFGEBOT   AUFGEBOT

Heinze

Börner

Schomburg

Thieme

Drusst

Lustig

Barownick

Pietack

Warntien

Lehmann

Glowatzki

Grunwald

Zabel

 

Coach: Lotze

 

Hallasch

Geyer

Mögle

Schwarz

Friedemann

Philipp

Bergmann

Tempel

Isenmann

Hoffmann

Pollok

 

Coach: Philipp


VORBERICHT

Kein Vorbericht vorhanden. 

SPIELBERICHT

 

Zum Hinrundenabschluß Ü50-Team mit ersten Auswärtssieg

 

Zu ungewöhnlicher Zeit ging es nach Booßen zum Nachholespiel und dem letzten Spiel der Hinrunde. Einen Punkt wollte man unbedingt hier entführen, um nicht weiter in der Tabelle abzurutschen.
Die erste Hälfte ist schnell berichtet, da es kaum Höhepunkte gab. Das Spiel fand zwischen den Strafräumen statt, und die Torhüter waren fast nur Statisten. Der erste ernstzunehmende Angriff ging auf das Konto unserer Mannschaft und führte zugleich zum Führungstreffer. Isenmann schlägt den Ball von links in den Strafraum, Friedemann köpft in Richtung Tor und Schwarz hat wenig Mühe den Ball ins Netz zu befördern (13.). Booßen mit zwei Freistößen von der Strafraumgrenze, die aber nichts einbrachten (20./25.). In der 26.Minute Sorgenfalten bei der Mannschaftsleitung, als Bergmann vom Platz getragen werden musste und auf Bänderissverdacht ins Klinikum gebracht wurde. Beide Teams wünschen gute Besserung. Aufregung kurz vor Halbzeitpfiff, als Geyer ein Foul im Strafraum fabriziert und der Schiri auf den Punkt zeigt. Barownick tritt an und Hallasch hält diesen Strafstoß und unser Team geht mit einer Führung in die Pause.
Die 2.Hälfte etwas ansehnlicher und die Gastgeber offensiver. BWM/MSV in die eigene Hälfte gedrängt, aber kann erfolgreich die Führung verteidigen. Isenmann, Geyer und auch Tempel müssen verletzt den Platz verlassen. Trotzdem kommt unser Team dem 2:0 sehr nahe. Nach einer Einzelaktion trifft Schwarz nur den Pfosten (44.) und wenig später verpasst Schwarz eine Eingabe zum 2:0 (46.). Und so kam es, wie es kommen musste, ein Fehlpass kurz vorm Strafraum bringt Drusst in Ballbesitz und erzielt den Ausgleich für Booßen (47.). Union versucht sofort nachzulegen, aber wir überstehen unbeschadet diese Druckperiode. In den letzten 8 Minuten des Spieles haben die Schlaubetaler das Spiel im Griff und verpassen durch klare Möglichkeiten von Pollok (52./57.) den Sieg klar zu machen. Trotz Verletzung kommt Tempel noch einmal ins Spiel und es gelingt ihm 2 Minuten vorm Abpfiff mit einem Solo den Siegtreffer zu erzielen. Auf Grund der besseren Chancen in der 2.Hälfte verlässt die Spielgemeinschaft verdient als Sieger den Platz und klettert in der Tabelle auf Platz 4.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

SOCIAL MEDIA - FEED



Du hast keinen Instagram- oder Facebook-Account?

Kein Problem!

Lade dir jetzt unsere MSV-App und gelange zu allen Inhalten unserer Social-Media Plattformen ohne ein lästiges Kundenkonto zu erstellen.

Wie du zu unserer App gelangst, findest du >> hier





ERSTKONTAKT


NACHRICHT SENDEN

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

DEIN WEG ZU UNS