· 

3. Spieltag - Männer vs. Storkower SC - mit Galerie

Weiterhin ungeschlagen

3. Spieltag - Samstag: Müllroser SV 1898 - Storkower SC 4:0

Müllroser SV 1898: Philipp Reschke, Tobias Karge, Elias Ponta, René Franz (80. Andreas Vierling), Eric-Gordan Kirchhoff, Christopher Krüger, Tino Heering (74. Adolf Kampioni), Max Herrmann, Gordon Duran, Paul Herrmann, Felix Hackel - Trainer: Dirk Herrgoß
Storkower SC: Thiemo Fey, Daniel Preusker, Robert Leopold, Patrick Sergel, Florian Burdach, Dominic Bracki, Felix Brunzel, Paul Lehmann, Leon Gutschke, Marian Beyer, Maximilian Fiedler (52. Luca-Philipp Grossmann) - Trainer: Jochen Meyer

 

Schiedsrichter: Tobias Kastner - Zuschauer: 58
Tore: 1:0 Felix Hackel (13.), 2:0 Paul Herrmann (24.), 3:0 Paul Herrmann (68.), 4:0 Christopher Krüger (72.)


Hier geht's zu den Liveticker-Highlights

Auch am dritten Spieltag der laufenden Saison 2018/19 überzeugten unsere Herren. Mit 4:0 schickte man den Storkower SC wieder nach Hause und lies den Storchenstädter keine Chance. Wie schon in den letzten Heimspielen gegen Luckau und Wriezen, ging es auch gegen den SSC mit einem frühen Treffer los. Nachdem Hackel bereits nach zehn Spielminuten die erste richtig gute Chance zur Führung hatte, machte er es in der 13. Spielminute besser und traf zum umjubelten 1:0. Schnell übernahmen die Schlaubetaler das Zepter und spielten auf das forsch auf das Gästetor. In der 24. Spielminute stockte Top-Torjäger Paul Herrmann auf 2:0 auf und die Welt rund um Trainer Dirk Herrgoß war in Ordnung. Zufrieden schaute der Coach der Herren die erste Hälfte weiterhin mit an. Stellen sich seine Mannen in einigen Situationen cleverer an, hätte Herrgoß in der ersten Halbzeit auch das 3, 4 und 5:0 feiern können. Großchancen von Hackel, P. Herrmann oder Christopher Krüger führten jedoch nicht zu den fälligen Treffern und es ging mit einer souveränen 2:0 Halbzeitführung in die Kabinen.

 

Nach dem Wiederanpfiff führte der MSV die Partie so weiter, wie man in der ersten Hälfte aufgehört hatte. Bereits in der 53. Minute gab es die nächste gute Chance für Felix Hackel. Sein Schuss aus 25 Metern landete am Pfosten. Nur vier Minuten später verfehlte P. Herrmann den Kasten knapp. Wieder hätte ein Tor fallen müssen. In der 68. Minute macht er Paule dann besser. Nach einer Flanke von Rechtsverteidiger Renè Franz netzt Herrmann in alter Torjägermanier per Kopf ein. Vier Minuten später, fiel dann der nächste Treffer. Nach Vorlage von Felix Hackel trifft Christopher Krüger zum 4:0.

 

Müllrose schaltete nun einen Gang zurück. Sicherlich auch, weil man rund 75 Minuten Offensivfußball zeigte. Nun kamen auch die Gäste aus Storkow zu der einen oder anderen Chance. Aber MSV-Keeper Reschke zeigte sich auch spät in der Partie noch voll konzentriert und hielt die Null fest. Dann war Schluss. Unsere Herren bleiben auch im dritten Spiel der Saison ungeschlagen.

 

In der kommenden Woche geht’s auswärts gegen den MTV Wünsdorf ran. 

Bilder zum Spiel

Fotograf: Müllroser SV



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

pfeil  NEWS durchsuchen


Macht mit und zeigt uns eure tollsten Momente beim MSV!
Nutzt bei euren Posts auf Instagram den #msv1898 und euer Foto erscheint auf unserer Instagram-Wall!


pfeil  NEUIGKEITEN



pfeil  ERSTKONTAKT


NACHRICHT SENDEN

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

DEIN WEG ZU UNS