· 

Ü50 verliert beim 1. FC Frankfurt

Art des Artikels: Spielbericht


Autor: Hannes Koch


Bereich: Ü50


Heimmannschaft: 

1.FC Frankfurt (Oder)


Auswärtsmannschaft

SpG Müllrose / Markendorf


Endstand: 3:1 (1:0)


Datum: 12.09.2018


Gutes Spiel der Ü50, aber ohne Erfolg


Coach Hannes Koch stellte eine defensive Mannschaft mit 4 Abwehrspielern auf und schwor seine Mannen in der Kabine auf einen mögliches Unentschieden ein. Für Allert sollte es ein schwerer Tag werden, da er im Mittelfeld alleine stand und nur Unterstützung von der einzigen Spitze bekam. Er machte aber seine Sache vorbildlich, und nach etwas Abtasten beider Teams setzte er auch das erste Signal mit einem Fernschuss, der jedoch am heutigen besten Mann auf dem Platz, Uwe Köppen scheiterte (3.). In den nächsten Minuten fand das Spiel mehr im Mittelfeld statt und Torraumszenen blieben aus. Dann tauchte Theis links auf, wurde nicht angegriffen und der "alte Fuchs" sah, das Klose zu weit vorm Tor stand und sein Flatterball ging ins lange Eck - 1:0 (10.). Die Schlaubetaler waren aber zum Glück von diesem Rückstand nicht beeindruckt und spielten weiter das vorgegebene Konzept. Immer wieder tauchten unsere Männer gefährlich im Strafraum der Gastgeber auf (Isenmann (12.) / Schwarz (18./21.23.) / Allert (17./20./22.) / Friedemann (30.)). Aber auch eine schöne Kombination über Konzer - Theis und Clemens blieb erfolglos (28.). Somit gingen die Frankfurter etwas glücklich mit einer Führung in die Pause.

BWM/MSV begann die 2.Hälfte wieder sehr druckvoll und hatte wohl in der 34.Minute die größte Chance zum verdienten Ausgleich. Ein guter Pass von Geyer auf Allert, der mustergültig abschließt, aber Köppen beweißt erneut sein Können und lenkt mit den Fingerspitzen den Ball zur Ecke. Ein Angriff von Theis auf der linken Seite und dessen Eingabe auf den freistehenden Ludniewski bringt das 2:0. Unsere Mannschaft lockert die Abwehr und hat immer wieder Gelegenheit zum Anschlusstreffer (Pollok (40.) / Geyer (41.) / Ehlert (42.)). In der 48.Minute dann die endgültige Entscheidung. Obwohl 3 Abwehrspieler vor Konzer stehen gelingt ihm das 3:0 aus spitzem Winkel. Die letzten Minuten gehörten klar unsere Spielgemeinschaft, auch wenn Schiedsrichter Gaudeck in der letzten Minute einen klaren Strafstoß verweigerte hätte unsere Mannschaft den Anschlusstreffer verdient. Mit erhobenen Haupt ging unsere Mannschaft vom Platz, denn sie hatte ein gutes Spiel abgeliefert und wurden etwas unter dem Wert geschlagen.

Am kommenden Mittwoch, den 19.09.2018, trifft unsere Mannschaft in der 1.Runde des Pokals auf die SpG Lindenberg / Tauche. Anstoß ist um 19 Uhr.


SpG BWM/MSV: 

Klose, Allert, Geyer, Isenmann, Mögle, Pollok, Ehlert, Fischer, Schwarz,    Friedemann, Hallasch   -   Coach: Koch


1.FC Frankfurt: 

Köppen, Theis, Clemens, Pirke, Bitzka, Ludniewski, Simon, Konzer,    Schnürer, Lange   -   Coach: Strecke


TORFOLGE   

1:0   Theis   (10.)

2:0   Ludniewski   (38.)

3:0   Konzer   (48.)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

pfeil  NEWS durchsuchen


Macht mit und zeigt uns eure tollsten Momente beim MSV!
Nutzt bei euren Posts auf Instagram den #msv1898 und euer Foto erscheint auf unserer Instagram-Wall!


pfeil  NEUIGKEITEN



pfeil  ERSTKONTAKT


NACHRICHT SENDEN

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

DEIN WEG ZU UNS


...