· 

Bad Saarow : MSV | Mit dem Regen von der Rolle

MSV gibt bei Bad Saarow den Sieg noch aus der Hand

Der Müllroser SV hat mit einem 2:2 (1:0) beim Tabellennachbarn FSV Preußen Bad Saarow den achten Platz in der Fußball-Landesklasse OST gehalten. Bis zur 87. Minute hatten die Gäste sogar vorn gelegen, doch dann sendete Stefan Hoppe ein langes Zuspiel noch zum 2:2. „Das ist typisch für diese Saison, dass wir kurz vor Schluss noch den Sieg aus der Hand geben. Doch das Unentschieden ist leistungsgerecht“, erklärte MSV-Trainer Ronny Schulze. Aus seiner Sicht habe seine Elf ganz entspannt aufgespielt, sei jedoch durch den großen Regen in der zweiten Halbzeit aus dem Rhythmus gekommen. Außerdem habe der Gastgeber immer mehr Druck aufgebaut, um seinen Zuschauern, von denen einige mehr als sonst wegen des Sommerfeste gekommen waren, um wenigstens einen Punkt zu behalten. Die Schlaubetaler waren nach knapp einer Stunde in Führung gegangen, als zunächst ein Schuss von Julius Unglaube abgewehrt und jener den Abpraller verwertete. Nach knapp eine Stunde glich Stefan Hoppe für die Preußen aus. „Da hat die Abwehr schlecht gestanden“, kommentiert Schulze diesen Gegentreffer. Aber eine Viertelstunde später konnte er sich wieder freuen, als Christopher Krüger sich bis zum Strafraum durchgeackert hatte und der eingewechselte Denny Heinze freistehend dessen Querpass verwertete.

 

Quelle: (hb) MOZ - 05.06.2018

 

Alles zum Spiel

auf Fupa.net

danke für die unterstützung