· 

Derby's stehen unmittelbar bevor

Immer gut bewacht. Toptorjäger Paul Herrmann behauptet sich gegen die Abwehrmänner der Markendorfer Blue Devils. *Foto: Paul Borowski

Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter der Müllroser-Herrenmannschaft. Mit gemischten Gefühlen reisten die Mannen um das Trainergespann Schulze-Küchler beim zweitplatzierten der Liga aus Trebbin an. Wohlwissend das drei Punkte zwingend auf das Zählerkonto wandern mussten, gab es für Trainer und Spieler nur einen Weg und dieser sollte gerade aus zum gesteckten Ziel führen.

 

Durch die Absetzungen der Spiele gegen den FSV Eintracht Königs Wusterhausen und gegen den SV Preußen Beeskow fielen die Schlaubetaler wetterbedingt in eine drei Wochen andauernde Punktspielpause. Im Nachhinein vielleicht ein Segen. Nachdem man das Auftaktspiel beim SV Woltersdorf klar mit 4:1 verlor standen die Weichen nicht besonders gut für den MSV und die bevorstehenden Partien. Da kam die Pause am Ende wohl doch ganz recht. Gegen den VfB Trebbin drehte sich die Mannschaft um 180°. Treffer von Max Herrmann, Marc Beckmann, Björn Koch und Eric Sellin brachten den Jungs den wichtigen 2:4 Erfolg beim Aufsteiger. Zwar wird das Tabellenbild noch immer durch viele Absetzungen verzerrt, dennoch konnten die Schlaubetaler vorerst auf den siebenten Tabellenplatz der Liga klettern.

 

Gute Voraussetzungen für die nun folgenden Derby`s gegen Beeskow und Markendorf?

 

Gute Voraussetzungen hin oder her. Anknüpfen sollte man allemal an die Leistung die in Trebbin an den Tag gelegt wurde. Egal ob der nächste Gegner Markendorf heißt oder nicht! Klar ist, dass man die Möglichkeit hat gegen direkte Tabellenkonkurrenten wichtige Punkte zu holen die am Ende der Spielzeit eine entscheidende Wirkung beweisen könnten.

 

Wie in jedem Jahr freut man sich bei den Schlaubetalern die gesamte Saison über auf die packenden Spiele zwischen dem MSV, Markendorf und Beeskow. Für Spieler, Fans und Verantwortliche sind die Partien jedes Mal eine besondere Veranstaltung die mit Eifer, der nötigen Aggressivität und Spannung erwartet wird. Die besonders enge und angespannten Tabellensituation aller drei Teams dürfte die Sache in diesem Jahr noch weiter anheizen und auf unterhaltsame Spiele hoffen lassen.

 

Da beide Spiele in Müllrose stattfinden werden erhofft man ich seitens des MSV natürlich einen kleinen Vorteil. Mit großer Unterstützung ihrer Fans und Anhänger werden die Jungs alles daran setzen diese Partien für sich zu entscheiden.

 

 

Ansetzungen:

 

► Sa, 24.03.2018 – 15.00 Uhr | Müllroser SV : Blau Weiß Markendorf (inkl. LIVETICKER)

 

► Do, 29.03.2018 – 19.30 Uhr | Müllroser SV : SV Preußen Beeskow (inkl. LIVETICKER)

 

 


Macht mit und zeigt uns eure tollsten Momente beim MSV! Nutzt bei euren Posts auf Instagram den #msv1898 und euer Foto erscheint auf unserer Instagram-Wall!


Alle Informationen zum Verein, Spielankündigungen, News und Ergebnisse findest du auch auf unserer Facebook-Fanpage.


pfeil  NEWS durchsuchen


pfeil  NEUIGKEITEN



pfeil  ERSTKONTAKT


NACHRICHT SENDEN

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

DEIN WEG ZU UNS