29. Spieltag - letztes Heimspiel. Derby gegen Markendorf!

6 Platz 4
 45 Punkte 50
75:53 Torverh. 72:40
P. Herrmann Knipser M. Lange
30 Tore 23
Schiedsrichter Kevin Meißner
Assistent I Dominic Biljesko
Assistent II  Tim Sommermeier

Zum vorletzten Spieltag der laufenden Saison 2016/17 empfängt der Müllroser SV zum letzten Mal in dieser Spielzeit seinen Gegner auf dem heimischen Platz. Mit den Blau-Weißen aus Markendorf kommt hierzu ein Gegner der für Derbycharakter sorgt. Die Blue-Devils sind derzeit in einer guten Verfassung. Ihre zwei vergangenen Partien  spielten die Jungs vom Apfelweg zwar nur Remis, taten dies aber gegen den neuen Meister und Aufsteiger Wernsdorf und deren schärfesten Konkurrenten Niederlehme. Müllrose hingegen verlor das vergangene Spiel gegen die Frankonia aus Wernsdorf mit 1:3. Zuvor konnte man jedoch drei Spiele in Folge punkten.

 

Wenn ein Aufeinandertreffen der beiden Ortsnachbarn bevorsteht, knistert es in beiden Lager gewaltig. Die Derbystimmung überträgt sich auf das Feld und sorgt Jahr für Jahr für spannende, packende und hart umkämpfte Derbys. In der Spielhistorie begegnen sich beide Teams nahezu auf Augenhöhe.

Siege Unentschieden Niederlagen
 4 2 5

*Statistik aus Sicht - Müllroser SV

Negativ hingegen sind die gesammelten Erfahrungen aus dem Hinspiel in Markendorf. Neben vielen Verletzten, kamen auch gesperrte Stammkräfte hinzu. Zudem verletzte sich Ersatztorhüter Falk Küchler (Ü35) schwer. Er erlitt einen komplizierten Kieferbruch. Am Ende der Partie hieß der Sieger Blau-Weiß Markendorf. Man schickte am Boden liegende Müllroser mit 1:5 nach Hause. Wiederholen soll sich dies laut der internen Zielsetzung nicht. Die Schlaubetaler haben mit den Kickern aus dem Apfelweg noch eine Rechnung offen und wollen diese am 10.06.17 begleichen. Trainer Schulze wird nahezu aus den vollen schöpfen können. Bisher ist nur bestätigt, dass Björn Koch und Dustin Berger fehlen werden. Ebenfalls wird der verletzte Kirchhoff nicht an der Partie teilnehmen. Der Defensivspieler zog sich gegen Wünsdorf eine Oberschenkelverletzung zu und wird bis zum Ende der Saison ausfallen.

 

Spieler, Trainer, Verantwortliche und Fans die in Müllrose zu Gast sind, loben die Bewirtung und Verpflegung des Vereins. Mit Ronny Heise und seiner Frau hat der MSV einen idealen Partner gefunden um seinen Gästen die bestmögliche Verpflegung anzubieten. Im Namen der Mannschaft möchten wir herzlich bei euch beiden Bedanken und freuen uns auf das kommende Fußballjahr mit euch.

 

Bedanken möchte man sich ebenfalls bei den treuen Anhängern und Zuschauern sowie den Ordnern und allen anderen Beteiligten der Müllroser-Heimspiele. Unter anderem zählt hierzu auch die Kassenverantwortliche Steffi „Steppo“ Kußmann und die Ordner der ersten Stunde Jana und Andreas Augenreich.

 

Sport frei.

 


Spieltag Partie Erg.
2 MSV : Rehfelde 0:0
4 MSV : Rüdersdorf 6:1
6 MSV : Niederlehme 2:1
8 MSV : Eintracht KW 3:1
10 MSV : Bruchmühle 2:0
12 MSV : Wünsdorf 2:5
15 MSV : Bestensee 3:5
     
16 MSV : Beeskow 5:2
18 MSV : Woltersdorf 3:3
20 MSV : Großziethen 1:1
22 MSV : Bad Saarow 1:2
24 MSV : Luckenwalde 5:1
28 MSV : Wernsdorf 1:3
29 MSV : Markendorf ausstehend
Siege Unentschieden Niederlagen
6  3 4
(18 Punkte) (3 Punkte) (0 Punkte)
     
  erspielte Punkte gesamt  
  21 Punkte  

*Spiel MSV : Markendorf noch offen


danke für die unterstützung