Deutlicher Sieg für den 1. FCF

Am Dienstagabend bestritt der Müllroser SV sein erst zweites Testspiel. Um 19 Uhr war Anstoß zur Partie 1. FC Frankfurt gegen den MSV auf dem Kunstrasenplatz am Stadion der Freundschaft. Für die Oderstädter eine Pflichtaufgabe, für die Schlaubetaler eine Chance zu zeigen das man über einige Spielabschnitte mithalten könne.

Das Spiel begann temporeich. Allerdings lag dies nicht etwa an schnellen Passkombinationen sondern eher an der auf beiden Seiten mit Fehlpässen gespickten Anfangsphase. Müllrose mit einer jungen Abwehrkette. Gräber, Zinke und Ponta stellten sich mit einem Durchschnittsalter von jungen 18,34 Jahren auf und machten Ihre Sache gut gegen die immer deutlicher heranstürmenden Frankfurter.

 

 

 

Die Gegenwehr des Landesklassenvertreters hielt leider nur bis zur 16. Spielminute an. Nach einem Foul von Gräber im Strafraum verwandelte Robin Grothe den fälligen Elfer souverän zum 1:0 für die Hausherren. Nur zwei Minuten später klingelte es erneut im Kasten von Adolf Kampioni. Muhamed Tahiri mit dem 2:0. Müllrose stemmt sich gegen die nun immer besser werdenden Oberligisten. Allerdings auch merklich, dass die Kräfte bei vielen Spielern nach gut einer halben Stunde nachließen. Ein großes Laufpensum konnte man bei Malte Berg, Kapitän Björn Koch und Max Herrmann verzeichnen. Auch Krüger und Heinze versuchten in der Offensive Akzente zu setzen.

 

Dann war Halbzeit. Bei der kalten Witterung ging es für einige Spieler direkt unter die Dusche.

 

Kirchhoff, T. Berger, Dahlmann und Karge kamen direkt zum Anpfiff der zweiten Hälfte aufs Feld. Schulze und Jänisch bauten die Defensive nahezu komplett um. Man wollte wohl einen Vergleich ziehen. Vier Minuten nach Wiederanpfiff dann der nächste Treffer für den 1. FCF. Erneut ist es Robin Grothe der den Ball über die Linie drückt. Neuer Spielstand 3:0. Müllrose brauchte so seine Zeit bis man sich einigermaßen zusammenfinden konnte. Spürbar war auch, dass den Offensivkräften die erste Halbzeit in den Beinen hing. In der 68. Minute zwei erneute Wechsel bei den Schlaubetalern. Schlesinger und Heitbreder ersetzen D. Berger und C. Krüger. Kurz vor dem Wechsel fällt das 4:0. Rafal Andrzej Weyer trifft. Nur zwei Minuten später ist es abermals Grothe der mit seinem dritten Treffer in dieser Partie zum 5:0 einschiebt. Müllrose, wie auch schon über weite Strecken der ersten Hälfte, chancenlos. Einen Ehrentreffer sollte es dennoch geben. Nach Fehler von Garling ist Koch frei durch und hat keine Mühe den Ball an Reschke vorbei zu schieben. Direkt darauf hat M. Herrmann die Möglichkeit auf 5:2 zu verkürzen. Der Ball geht jedoch knapp am Tor vorbei. In der 85. Minute dann wieder die Frankfurter. Nach einem scharfen Ball in den Strafraum, ist es Koch der den Ball ins eigene Tor befördert. Neuer Spielstand 6:1. In der Schlussphase noch eine Chance für die Gäste. Freigespielt, verzieht Schlesinger weit am Tor vorbei.

 

Dann ist Schluss. Mit sechs Gegentreffern schickt der Oberligist aus Frankfurt die Müllroser Gäste nach Hause. Am kommenden Samstag geht es in das letzte Vorbereitungsspiel vor dem Rückrundenstart.

Am 18.02.2017 empfängt man Union Booßen zum Freundschaftsspiel am Hohenwalder Weg.

 

Sport frei.

 


Danke an Paul Borowski


Deteils zum Spiel


danke für die unterstützung