4. Spieltag - Tabellenschlusslicht zu Gast in Müllrose

7 Punkte, 12 Tore und 6 Gegentreffer stehen nach den ersten drei Spieltagen auf dem Konto des Müllroser SV. Hinzu kommt, dass man mit zwei Siegen und einem Unentschieden noch ungeschlagen in dieser Landesklassensaison da steht. Am kommenden Spieltag (17.09.2016) soll diese positive Bilanz weiter ausgebaut werden. Empfangen wird man am Hohenwalder Weg das Tabellenschlusslicht und Landesligaabsteiger aus Rüdersdorf.

 

Für die Jungs um Trainer Ronny Schulze und Michael Jänisch steht es derzeit gut. Mit dem Derbysieg am 1. Spieltag über Preußen Beeskow (2:5), dem Remise gegen Rehfelde (0:0) und dem jüngsten Erfolg über Kreisoberligaaufsteiger aus Woltersdorf (4:7) verbucht der MSV eine durchweg positive Spielgestaltung. Einzig die Zähler gegen die Grün-Weißen aus Rehfelde wurden bisher liegen gelassen. Am 4. Spieltag wird es nun Zeit, auch vor heimischem Publikum den ersten „Dreier“ der Saison einzufahren. Gelingen soll dies gegen die jung aufgestellte Truppe aus Rüdersdorf. Nachdem Abstieg aus der Landesliga rutschten viele A-Junioren in das Team von Trainer Bernd Freitag. Er selbst gab vor einiger Zeit öffentlich bekannt, dass es keine leichte Saison für seine Schützlinge werden würde. Er sollte Recht behalten. Mit bisher 0 Punkten und 10 Gegentreffern finden sich die Randberliner auf dem letzten Tabellenplatz der LKO wieder. Lediglich ein Tor konnte erzielt werden.

 

Für die Jungs aus dem Hohenwalder Weg gilt es, dass bevorstehende Spiel jedoch in keiner Weise als Selbstläufer zu betrachten. Spiele gegen die vermeintlich Schwachen Gegner sind bekanntlich die schwersten. Beste Beispiele hierfür sind vergangene Partien gegen den SV Siethen (die nach dem 1. Spieltag den Rückzug aus der LKO bekannt gaben) und Union Bestensee. Gegen beide Teams tat man sich in der Vergangenheit schwer und konnte nur selten Punkten.

 

Die bisher gespielten Matches zeigen aber, dass sich einiges am Hohenwalder Weg geändert hat. Die Mannschaft wirkt frischer, kreativer, dynamischer und zeigt das nötige Engagement am Ball. Zugrunde legen kann man dies an der Tatsache, dass der MSV viele Gespräche vor der Saison geführt hatte und nun ein klares internes Konzept verfolgt.

 

Man denkt von Spieltag zu Spieltag. Jeder Gegner auf den man trifft oder den man im heimischen Stadion erwartet, ist der stärkste Gegner! Unterschiede zwischen den Ligakonkurrenten werden nicht gemacht.

 

Es bleibt also abzuwarten ob der MSV auch am 4. Spieltag an die guten Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen kann. Das Ziel der Mannschaft ist klar definiert. Man will sich in der Ligaspitze festbeißen. Dieser Ruck geht durch bis zum letzten Betreuer und Verantwortlichen der Schlaubekicker.

 

Empfangen wird man die Mannschaft aus Rüdersdorf am 17.09.2016 auf dem Sportplatz am Hohenwalder Weg. Der Anstoß ist auf 15:00 Uhr terminiert.

 

Sport frei.

 

17.09.2016

15:00 Uhr

Sportplatz Müllrose

Hohenwalder Weg 35,

15299 Müllrose

Leon Tober

Sina Schweitzer / William Gerstenberg


*Quelle: www.muellroser-fussballer.de

-

1

3



danke für die unterstützung