23. Spieltag - MSV verliert zweites Spiel in Folge

 

Der Müllroser SV konnte am Samstag, den 16.04.2016 gegen den Tabellenführer aus Beeskow nur ein Tor erzielen und muss sich am Ende mit 2:1 geschlagen geben. Den Treffer für den MSV erzielte Paul Herrmann, der nach Vorarbeit von Dustin Berger per Kopf vollendete. Bei regnerischem Wetter hatten die Gäste aus dem Schlaubetal zunächst Probleme mit den Platzverhältnissen. Abstellen konnte man diese bis zum Schluss leider nicht. Leider zu ideenlos und unkonzentriert trat man bei den Preußen an, die an diesem Tage auch nicht zu Ihrer Höchstform fanden. Dennoch reichte es für den verdienten Derbysieg über den Müllroser SV.


Start-Elf:

Stefan Ammer

Ponta, T. Berger, Kirchhoff, Apel

Krüger, D. Berger, Berg, Sellin

M. Herrmann 

P. Herrmann


Ersatzspieler:

Becker, Amini, Sagert, Gutschmidt, Fuhrmann

Torschützen:

P. Herrmann


Karten:

Ponta (G)

Kirchhoff (G)

B. Koch (G)

M. Herrmann (G)

------------------------------------

P. Herrmann (R)


Schiedsrichter / Assistenten:

Rene Müller / Alija Cufta, Martin Gorgas



Quelle: www.fupa.net
Quelle: www.fupa.net

Sichtlich unzufrieden und gefrustet ging es für die Jungs aus dem Schlaubetal in die ganz eigene Verlängerung dieses Spiels. Als sich mehrere Spieler bei Schiedsrichter René Müller über einzelne Spielsituationen beschwerten, pickte sich dieser den Müllroser-Torjäger Paul Herrmann raus und verpasste ihm mit einer roten Karte wegen Schiedsrichterbeleidigung den absoluten Todesstoß für den Müllroser-Spieltag.

 

Wie lange Herrmann dem Müllroser SV fehlen wird ist noch nicht bekannt. Feststehen tut aber, dass er gegen die Preußen aus Bad Saarow fehlen wird. Angesichts der engen Tabellensituation sicher nicht das leichteste Los für den MSV.

 

Das nächste Wochenende ist für den Müllroser SV frei. Gespielt wird erst wieder am 30.04.2016 in Bad Saarow.

 

Sport frei.


danke für die unterstützung