· 

Ü50 Debakel beim FC Ehst.

Art des Artikels: Spielbericht

Autor: Hannes Koch

Bereich: Ü50

Heimmannschaft: FC Eisenhüttenstadt I

Auswärtsmannschaft: SpG Müllrose / Markendorf

Endstand (-:-): 6:1 (3:1)

Datum: 29.08.2018 (2018-08-29 [Jahr-Monat-Tag])

 

Debakel der Ü50-Mannschaft in Eisenhüttenstadt

 

Der Spieltag fing eigentlich gut an. Es gab neue Spielerkleidung und dafür ein dickes Dankeschön an Werner Mögle.

Auch das Punktspiel auf dem Hauptplatz des FC Eisenhüttenstadt ging ganz ordentlich los. Schon in der 6.Minute hatte Allert eine Großchance, aber das Leder ging knapp am Tor vorbei. Es entwickelte sich ein ansehenswertes Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten, wo sich beide Torhüter auszeichnen konnten. In der 15.Minute gingen unsere Männer mit 1:0 in Führung durch einen schönen Kopfball von Tempel. Dass wir eine Führung nicht verteidigen können, zeigte sich bereits 90 Sekunden später. Bei einem Rückpass schlief die gesamte Abwehr und Zach schaltete schneller und trifft zum Ausgleich (17.). Der Gastgeber spielte jetzt gefälliger und Müllrose wurde in die eigene Hälfte gedrängt. Nachdem Obstei nur den Pfosten traf (19.) ging der FC nur wenig später durch Zach mit 2:1 in Führung (20.). Voraus gegangen war eine schlechte Auswechslung unserer Mannschaft und das nutzten die Hüttenstädter eiskalt aus. Schwarz ist es, der in der 25.Minute den Ausgleich auf dem Fuß hat, aber Wiese im Tor des FC hielt großartig. Kurz vor dem Halbzeitpfiff, unsere Mannschaft im Angriff, verliert aber den Ball und der schnelle Konter bringt das 3:1 erneut durch Zach, der damit einen lupenreinen Hattrick schafft (30.).

Nur wenige Minuten nach Wiederbeginn fällt schon das 4:1 (32.). Geyer verliert im gegnerischen Strafraum den Ball und wieder schalteten die Gastgeber schneller und Bartz lässt Klose keine Chance. Spätestens jetzt ist die Moral der Gäste gebrochen und unsere Männer sind in der 2.Halbzeit nur noch am Verteidigen. Immer wieder steht Klose im Mittelpunkt, wohl heute neben Zach der beste Mann auf dem Platz. So hält die Spielgemeinschaft das Resultat bis zur 57.Minute, dann Karras trifft zum 4:1. Nach einem Pfostenschuss von Werner (58.) setzt Zach dann den Schlusspunkt (59.).Er tanzt die gesamte Abwehr aus und vollendet zum 6:1 Endstand.

Ein bitteres Ergebnis für die Spielgemeinschaft, ein verdienter Sieg des FC Eisenhüttenstadt, auch wenn er etwas zu hoch ausgefallen ist.

Am kommenden Mittwoch, den 05.09.2018, empfängt Müllrose/Markendorf den SV Gorgast/Manschnow am Hohenwalder Weg. Anstoß ist um 19 Uhr.

 

 

FC Eisenhüttenstadt: Wiese, Heimann, Ehrich, Werner, Berthold, Ruppenthal, Zach, Bartz, Assmann, Karras, Obstei, Lemanczyk

SpG BWM/MSV: Klose, Allert, Fischer, Geyer, Hallasch, Isenmann, Mögle, Pollok, Schrape, Schwarz, Tempel   -   Coach: Philipp

 

Torfolge:

0:1   Tempel (15.)

1:1   Zach (17.)

2:1   Zach (20.)

3:1   Zach (30.)

4:1   Bartz (32.)

5:1   Karras (57.)

6:1   Zach (59.)


SOCIAL MEDIA - FEED



Du hast keinen Instagram- oder Facebook-Account?

Kein Problem!

Lade dir jetzt unsere MSV-App und gelange zu allen Inhalten unserer Social-Media Plattformen ohne ein lästiges Kundenkonto zu erstellen.

Wie du zu unserer App gelangst, findest du >> hier





ERSTKONTAKT


NACHRICHT SENDEN

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

DEIN WEG ZU UNS