16. Spieltag - MSV mit Last-Minute-Sieg

 

Im ersten Spiel der beiden Partien am Osterwochenende konnte sich der Müllroser SV am Ende glücklich mit 3:2 gegen die Gäste aus Wünsdorf durchsetzen. In Führung ging man durch Torjäger P. Herrmann, der nachdem er vom Gästekeeper angeschossen wurde nur noch Nachsetzen brauchte um sein Tor zu erzielen. Der Ausgleich der Gäste fällt jedoch promt und das Spiel verflacht zusehend. Nach bisher schwachem Auftritt beider Mannschaften finden diese nun besser ins Spiel. Auf beiden Seiten bot man jedoch über die gesamten 90 Minuten eine eher mittelmäßige Leistung an diesem Landesklassenspieltag. Überraschend dann auch der erneute Führungstreffer für den MSV. Mittlerweile auch der Neuzugang Armin Amini auf dem Feld. Dieser ist es auch, der den Ball nachdem er frei gespielt wurde in die Mitte bringt.


Start-Elf:

Stefan Ammer,

C. Fuhrmann, E.Kirchhoff, Elias Ponta, F. Apel

D. Berger, M. Berg, G. Gutschmidt, C.Krüger

M. Herrmann,

P. Herrmann


Ersatzspieler:

Amin Amini, Til Berger, Erik Schlesinger

Torschützen:

P. Herrmann, E. Schlesinger, P. Herrmann


Karten:

M. Berg (G), Dustin Berger (G)


Schiedsrichter / Assistenten:

Daniel Habertag / Alija Cufta, Justin Zech



Über Umwege landet der Ball bei Paul Herrmann, der den Ball weiterleitet und auf den eingewechselten Schlesinger ablegt. Ein kurzer Blick reichte dem lange verletzten Mittelfeldspieler aus, um den Ball wunderschön ins lange Eck zu schlänzen und den umjubelten Jokertreffer zur Führung zu erzielen. Lange kann man sich nicht freuen. In der 90. Minute wird P. Herrmann im Strafraum zu Fall gebracht und bleibt liegen. Das Spiel jedoch läuft weiter. Der MSV ungeordnet im Rückwärtsgang. Flanke der Gäste von rechts und - Ausgleich ! Völlig freistehend verwandelt der Angreifer der Gäste zum 2:2 Ausgleich.

Nun heißt es auf beiden Seiten alles oder nichts, auch wenn Schiri Habertag die Pfeife für den Abpfiff schon im Mund hat. Nocheinmal langer Müllroser Ball in die Spitze. Paul Herrmann kommt zum Abschluss, überlupft den Gästekeeper mit dem Kopf und besiegelt somit den ersten MSV-Heimerfolg im laufenden Jahr !

 

Es geht also mit Rückenwind in das Spiel gegen Siethen.

 

Anstoß am 28.03.16 ist um 14 Uhr im Hohenwalder Weg.

 

Sport frei,

 


Quelle: muellroser-fussballer.de/Steffen Zinke

Quelle: Facebook/Paul Borowski


danke für die unterstützung